Hypnose

Hypnose ist für mich kein Jahrmarkts-Hokuspokus, sondern eine unglaublich intensive und effektive Form der Entspannung – bei der Sie spüren, dass Sie gar nicht so „falsch“ sind.


Diese tiefe Entspannung oder auch „leichte Trance“ benötigen Sie, damit der Verstand als sogenannter „kritischer Faktor“ außen vor bleibt. Denn gerade er ist es, der nur die Glaubenssätze und Gefühle in Ihr Unterbewusstsein lässt, die kompatibel zu Ihren früheren, oft schlechten Erfahrungen sind. Daher müssen wir erst „aufräumen“, um anschließend neue, positive Ziele verankern zu können.

Wir arbeiten deshalb in mehreren Schritten. Wir gehen zur Ursache Ihres heutigen Problems, lösen sie auf und bergen anschließend Ihre „verborgenen Schätze“, die Ihnen bei Ihrer Wunschversion nützen können. So erfahren Sie, dass alle Ihre Anteile wunderbar miteinander harmonieren können und als Ganzes ein vollständiges „Lebens-Puzzel“ ergeben.

 
 
 
 
Selbsthypnose als federleichte Technik
 
Durch die Hypnosestunden konnte ich mein berufliches Thema, meine „Aufschieberitis“ tatsächlich auflösen. Ich habe erkennen können, woher meine Leistungsblockaden stammen und bin sehr dankbar für diese Erkenntnis. Selbst neue Aufgaben deren Ergebnis ich noch nicht absehen kann, gehe ich nun schwungvoll an. Ich habe eine ganz neue Arbeitsweise – vielen Dank.
— Ihr Peter W.
 
 
Das „Hypnotische Gespräch“ als Quelle der Selbstwahrnehmung. Vielen Dank für diese tolle Erfahrung. Ich sehe plötzlich Wege, die früher völlig fremd für mich waren. Heute bin ich voller Kraft und Energie. Es ist herrlich diese innere Sicherheit zu spüren, die daraus resultiert, dass ich mich als Mensch wieder spüren kann. Vorher bin ich wie ferngesteuert rumgelaufen. Jetzt weiß ich, wie es sich anfühlt, „mit sich selbst verbunden“ zu sein. Herzliche Grüße aus dem schönen Bayern!
— Ihre Petra H.
 
 
Ich hatte Angst vor einer öffentlichen Rede. Alleine die Vorbereitung löste totale Versagensängste in mir aus. Mit Hilfe der Hypnose konnte ich die Ursache erkennen und bereinigen. Ich habe zwar immer noch Herzklopfen vor einer größeren Menschenmenge zu sprechen, aber ich weiß jetzt, dass ich es schaffe. Es wird jedes Mal besser. Ich bin sehr glücklich über diese Entwicklung. Vielen herzlichen Dank liebe Frau Heuser.
— Ralf H., Köln

Hypnose als Tiefenentspannung bewirkt Transformation

Hypnose ist auch heutzutage eine immer noch unterschätzte Methode, die aber gerade aufgrund ihrer Kürze, erstaunliche Erfolge erzielen kann. Der schottische Augenarzt Dr. James Braid gab der Hypnose (hypnos = Schlaf) bereits 1843 ihren Namen, da der Mensch in Hypnose in einen schlafähnlichen Zustand verfällt.  Körper und Geist fallen in einen leichten bis starken Entspannungszustand, der als sehr angenehm empfunden wird. Die Qualität der Denkprozesse verändert sich, der vorherrschende Verstand tritt zurück und das Denken wird abgelöst von Bildern und Gefühlen.

Private und berufliche Konflikte lösen

Ich bin die ganze Zeit an Ihrer Seite und begleite Sie bis zur Ursache Ihres heutigen Problems. Dabei kann es sich um private als auch berufliche Konfliktsituationen handeln.  Viele meiner Klienten haben persönliche Sinnkrisen, schädliche wiederkehrende Beziehungsmuster, oder befinden sich in Trauersituationen oder Entscheidungskonflikten. Beruflich fühlen sie sich gestresst, leiden unter Konzentrationsstörungen und Prüfungsängsten oder haben Kreativitätsblockaden. Andere Leistungsstörungen, wie zum Beispiel die weitverbreitete Redeangst, sowie Angst vor öffentlichen Auftritten sind ebenfalls häufige Themen.

Das Gespräch unter Hypnose

Sie sind die ganze Zeit über mit mir im Gespräch. Es ist wie eine Reise zu sich selbst, auf der ich Ihre Wegbegleiterin bin. Sie erhalten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein, zu Ihrem eigenen Wissen. Sie entwickeln dabei kein neues, sondern utilisieren Ihr unbewusstes Wissen. Dies verfügt, schon nach Aussage von C.G. Jung, dem Begründer der analytischen Psychoanalyse, über ein viel größeres Potential als das Bewusstsein.

Sie können die Ursache Ihres heutigen Problems erfahren und auch verstehen, was bei den meisten Klienten sofort eine körperlich spürbare Erleichterung auslöst, begleitet durch eine innere Freude über das Verstehen. Dann führe ich Sie wieder Schritt für Schritt in Ihr „normales Bewusstsein“ zurück.  Anschließend macht es auch Sinn, mit Hilfe des Verstandes das Erlebte einzuordnen und zu strukturieren. Eine Klientin brachte es so zum Ausdruck: „Rückwärts betrachtet macht mein Leben jetzt Sinn. Ich brauche mir keine Vorwürfe mehr zu machen. Auch ich habe ein Recht dazu, glücklich zu sein!"

Hypnose bei Selbstzweifeln

Auf diese Weise kann das so „erfühlte Wissen“ in den Alltag einfließen und das vergangene Leben aus einer anderen, wertschätzenden Perspektive betrachtet werden. Endlich können Sie erkennen, was Sie alles schon geleistet haben! Das gibt neue Kraft und neuen Mut für Ihre weiteren Ziele.

Dieses Gespräch unter Hypnose stellt eine sehr intensive Form der zwischenmenschlichen Kommunikation dar. Das Gelingen ist stark abhängig von meiner Sensibilität und Ihrem Vertrauen mir gegenüber. Nur wenn Sie sich von mir angenommen fühlen, so wie Sie sind und ich Ihre vermeintlichen „Schwächen“ bedingungslos akzeptiere, entsteht ein Vertrauensverhältnis, mit der die Hypnose erst möglich wird.

Wohlige Entspannung als Voraussetzung

Meine Klienten wollen ihre Zweifel, Unsicherheiten und Verhaltensweisen verstehen lernen. Sie möchten den Grund wissen, warum sie in manchen Situationen so fühlen, wie sie immer fühlen. Das geht aber nicht über den urteilenden und bewertenden Verstand, sondern über das Zulassen von (verdrängten) Gefühlen und Empfindungen. Ich führe Sie zunächst in die Entspannung, in der eine wohlige Veränderung in Ihrem Nervensystem entsteht.

Der Parasympathikus übernimmt die Führung, was Sie sofort körperlich spüren werden. Eine tiefe Ruhe und Gelassenheit durchströmt Sie, die dann auch eine geistige, tiefe innerliche Versenkung bewirkt. Sie schalten in einen anderen Bewusstseinszustand um, wie kurz vor dem Einschlafen, in der das Denken nicht mehr die Oberhand gewinnt, sondern das Schauen, Spüren und Erleben.

Wie funktioniert Hypnose wirklich?

Ihre Aufmerksamkeit wird nach innen gelenkt und Sie haben dadurch eine deutlich bessere, bildhafte Erinnerungsfähigkeit und eine erhöhte Emotionalität. Wir gehen von Ihrem derzeitigen Problem immer weiter zurück auf Ihrer Lebensspur, bis wir zu dem allerersten Ereignis kommen, das mit Ihrem heutigen Problem zu tun hat. Die mit diesem Ereignis entstandenen Emotionen und Glaubenssätze über sich und die Welt, werden gefunden, erspürt und aufgelöst. Meistens sind diese schon in einem frühen Stadium der Kindheit entstanden. Ich helfe Ihnen dabei, rückblickend die Situation zu verstehen und damit eine neue Ordnung zu schaffen.

Es werden nicht die Erinnerungen dabei verändert, sondern die daran beteiligten Emotionen. Anschließend gehen wir den Weg von der Ursache wieder zurück nach oben in Ihr derzeitiges Leben. Alle negativen Gefühle und Glaubenssätze sollten nun nicht mehr bestehen. Dieser Weg, zurück von der Ursache des Problems in die heutige Situation, ist ein gutes Kontrollinstrument für mich. So erkenne ich an Ihrer Reaktion, ob tatsächlich alle hinderlichen Überzeugungen und Emotionen umgewandelt wurden.

Die Kraftzentrale des Unterbewusstseins

Auf diesem Weg stellen wir auch direkt alle „artverwandten“ Themen in ein neues Licht. So kann es beispielsweise vorkommen, dass durch die Auflösung von Verlassenheitsgefühlen des Kleinkindes im Kindergarten, auch die Unsicherheiten innerhalb einer bestehenden Partnerschaft keinen Raum mehr finden. Und das, obwohl die Klientin speziell wegen Flugangst zu mir kam. Das Verstehen von einem Ereignis aus der Vergangenheit kann also auch noch andere positive Auswirkungen auf zukünftige Lebenssituationen haben.

Vergebung als Schlüssel neuer Eingestimmtheit

Ein wichtiger Bestandteil der Hypnosearbeit ist auch die Vergebungsarbeit. Ein Verzeihen den Personen gegenüber, die an der ursächlichen Situation beteiligt waren und auch ein Verzeihen sich selbst gegenüber. Aber Sie brauchen keine Angst zu haben. Ich dränge Sie zu nichts, ich lasse mich ganz auf Sie ein. Ihr Unterbewusstsein wird Sie schon führen, welchen Personen Sie verzeihen möchten.

Sehr selten kommt es vor, dass speziell Frauen einfach noch „Ihre Wut auf den Ex-Partner brauchen“, um nicht rückfällig zu werden. Das gilt es zu akzeptieren. Ich vertraue hierbei meiner Intuition und Ihrem Unterbewusstsein, das ganz genau weiß, was es zulassen möchte und zu welchem Zeitpunkt.  Meiner Erfahrung nach wird jedoch fast automatisch durch die neu entstandene Ordnung, der Weg zum Verzeihen freigelegt. Vergebung ist eine grundlegende, zusätzliche emotionale Befreiung, die wir uns unbedingt selber schenken sollten. Die „innere Instanz“ meint es immer gut mit Ihnen.

 
In Leichtigkeit Hypnose erleben.
 
Frau Heuser hat die Gabe, die richtigen Worte zu finden und die wesentlichen Themen aufzuspüren. Unbewusstes konnte somit ganz klar von mir erkannt werden. Herzlichen Dank!
— Thomas F. aus Köln
 
 
Danke für Dein Einfühlungsvermögen und Dein tiefes Wissen für Zusammenhänge, liebe Tamara. Es fiel mir leicht, Deinen Worten zu folgen und somit die Lösung in mir selber zu entdecken. Sehr leicht und fröhlich habe ich mich nach der Hypnose gefühlt.
— Heiner J., Neuss
 
 
Liebe Tamara, in den letzten Wochen hast Du mich durch die herausfordernde Zeit mit Deiner empathischen und klaren Beratung begleitet. Auch nach der Hypnose hast Du mir geduldig erläutert wie ich fokussiert bleiben und „den Schalter“ erneut umlegen kann. Es hat funktioniert. Vielen Dank für Deine Geduld!
— Tatjana Z., Neuss
Liebe Frau Heuser, Sie haben wirklich den Zugang zu mir selbst wieder frei gelegt. Es ist verblüffend wie viel Kraft und Klarheit ich seit der Hypnose wieder habe. Auch die Gespräche und Hilfestellung danach waren eine große Bereicherung für die Lösung vieler Probleme. Ohne großes Gerede kommen Sie stets auf den Punkt. Ihre Erläuterungen bringen mich jedes Mal ein großes Stück vorwärts.
— G.S., Mönchengladbach
 
 
Tamara Heuser hat mir viel Ruhe und Klarheit in mein Leben gebracht. Seit der Hypnose sehe ich mein Leben aus einer viel friedlicheren Perspektive. Ich weiß jetzt, warum alles so gelaufen ist. Ich kann mich nun endlich selber akzeptieren, mehr noch – ich freue mich auch wieder auf die Zukunft! Der Schatten der Vergangenheit ist wie weggepustet. Vielen herzlichen Dank, Sie waren eine große Bereicherung für mein Leben. Herzliche Grüße aus Düsseldorf.
— Christine W.
 
 
Das hypnotische Gespräch leicht und einfach.
 
Das Hypnosesetting mit Frau Heuser war einfach genial! Ich konnte sehen und fühlen, was wirklich los war und was ich tun kann, um Ruhe und Zufriedenheit in mein Thema zu bringen. Es war sehr erleichternd für mich und die positiven Auswirkungen haben nicht lange auf sich warten lassen.
— C.S., Köln
 
 
 
Eine neue Sichtweise…ich weiß nicht genau, wie ich es in Worte fassen kann – aber Sie, liebe Frau Heuser, haben mir einen Weg gezeigt, uralte hinderliche Glaubens- und Verhaltensmuster zu ändern; Schritt für Schritt. Ich habe ein ganz anderes Lebensgefühl gewonnen seitdem ich loslasse. Auch möchte ich mich auf diesem Weg für die schriftliche Unterstützung nach den Hypnosestunden von ganzem Herzen bedanken.
— M.B., München
 
 
Federleicht zu neuem Selbstvertrauen

Das Unterbewusstsein aktivieren

Sie können sich Ihr Unterbewusstsein wie einen Keller vorstellen. Bei vielen Menschen ist er mit Kisten und altem Gerümpel so zugestellt, dass noch nicht einmal ein Gang erkennbar ist. Dieser fehlende Durchgang ist vergleichbar mit dem „verbarrikadierten Zugang“ zu Ihrer Intuition, ihrer inneren Stimme.

Ich helfe Ihnen bei der „Entrümpelung“. Alles was mit Ihrem derzeitigen Problem zu tun hat packen wir liebevoll an. Dabei „stauben“ wir nicht nur die Kisten ab, sondern wir öffnen sie auch und schauen aufmerksam hinein. Sie entscheiden, was Sie entsorgen wollen. Dabei geht es nicht immer darum sich von allem alten zu trennen. Es passiert auch oft, dass Sie etwas nicht mehr brauchen, aber dennoch als wichtige Erinnerung aufheben möchten.

Hypnose und Selbsthypnose zur Stärkung des Selbstbewusstseins

Der schöne Nebeneffekt bei dieser „Aufräumarbeit“ ist, dass meine Klienten auch „wahre Schätze“ bergen. Diese innere „Schatztruhe“ besteht aus Fähigkeiten, Talenten und Gaben, die noch nicht genutzt wurden. Entweder weil es uns früher verboten wurde, oder wir uns selber geschämt haben sie zu nutzen. Die Befürchtung ist stets die gleiche.  Angst vor Ablehnung und Angst, nicht mehr dazuzugehören.

Dieses wieder entdeckte Potenzial nehmen wir wie eine Art „schönes Accessoire“, aus dem Kellergeschoss Ihres Unterbewusstseins mit nach „oben“ ins Erdgeschoss. Dort im Bewusstsein findet es endlich seinen rechtmäßigen Platz, um Ihr Leben zu vervollkommnen. Meine Klienten spüren dann plötzlich, dass Sie völlig in Ordnung sind, so wie sie sind und dass sie es nicht mehr allen recht machen müssen, nur um anerkannt zu werden. Sie fühlen sich souveräner und gelassener.

Hypnose für neue Selbstsicherheit

In vielen Hypnosesettings ist die fehlende Wertschätzung von uns wichtigen Personen, der häufigste emotionale Schmerz. Eine Klientin beschrieb es so: „Ich darf nicht offen aussprechen was ich denke und fühle, denn sonst werde ich allein gelassen.“

Die Angst nicht mehr dazuzugehören führt dazu, dass wir uns verbiegen und den anderen mehr glauben als uns selbst. Wir verlieren den Kontakt zu uns und wertschätzen und vertrauen uns nicht mehr. Meistens geschieht dies schon in der Kindheit. Als Erwachsener nehmen wir dann nur noch eine „undefinierbare Leere“ in uns wahr. Wir hungern nach Sinn, Geborgenheit und Wärme. Die Psyche lässt auf Dauer jedoch nicht mit sich handeln. Sie fordert uns auf, alle unerledigten Aufgaben anzugehen. Wenn wir uns dagegen sträuben, zahlen wir einen hohen Preis. Gesundheitliche Probleme, Mangel an Intimität in Beziehungen, Schuldgefühle und mangelnde Kreativität.

Funktioniert Hypnose auch bei mir?

Das wunderbare an der Hypnosearbeit ist, dass Ihnen keiner erklären muss, wie Sie vergangene schmerzhafte Ereignisse bewerten und deuten sollen. Dieses Wissen entsteht einfach „aus Ihnen selbst heraus“. Hypnose lebt vom in sich „Hinein-Spüren“. Sie gönnen Ihrem Verstand eine Pause und gehen tief in Ihr Inneres. Auch wenn Sie bisher noch nicht wirklich gut mit Ihrem Bauch und Ihren tiefsten Gefühlen in Kontakt standen, wird sich das von ganz alleine mit jeder Hypnose verbessern.

Viele Menschen können mit dem Begriff der „inneren Stimme“ nichts anfangen. Es ist nichts anderes als unsere „Intuition“ oder der „7. Sinn“, ein „gutes Bauchgefühl“ oder der „richtige Riecher“. Egal wie Sie es bezeichnen wollen, es ist immer dieser „Funke“, der Sie plötzlich etwas zutiefst verstehen lässt. Und der kommt eben nicht aus Ihrem Verstand.

Selbstvertrauen und innere Ruhe

Wenn Sie wieder in Ihrem Bewusstsein sind gehen wir in die Reflexion. Sie brauchen also keine Angst zu haben, auf Ihren gesunden Menschenverstand verzichten zu müssen. Wir holen ihn hinterher wieder mit ins Boot. Eine „Versöhnung“ zwischen Bauch und Kopf kann geschehen.

Und so ganz nebenbei haben Sie den Zugang zu Ihrer inneren Stimme wieder freigelegt. Es ist wie eine Art „Verschmelzung mit sich selbst“. Sie verstehen Ihr Leben und können sich selber leiten. Aus dieser „intuitiven Klarheit“ entsteht Eigenkompetenz und ein selbstbestimmtes, und damit freudiges Leben.

Und was geschieht nach den Hypnose-Einzelsitzungen?

Anschließen ist Ihre Mitarbeit verlangt. Jetzt liegt es an Ihnen, Ihren Verstand davon zu überzeugen, dass keine Furcht mehr da ist. Der Verstand will immer Beweise! Zeigen Sie ihm, dass Sie nun tatsächlich anders handeln können, indem Sie sich selbst Situationen aussetzen, die Sie vorher vermieden haben. Der Idealfall ist, dass Sie es automatisch machen. Viele Klienten erzählen mir, dass es ihnen erst hinterher bewusst wurde, dass sie sich ganz anders verhalten haben, nämlich viel entspannter und ruhiger.

Nach meiner Erfahrung braucht es ein wenig Zeit, diese neue Selbstverbundenheit durchgängig zu halten. Wenn Sie Ihre Ziele verfolgen wird es manches Mal unumgänglich sein, die Erwartungen anderer zu enttäuschen. Dies fühlt sich anfangs nicht so angenehm an, weil Sie es nicht gewohnt sind. Gelingt Ihnen jedoch dieser Anpassungsprozess, dann ist es nicht mehr länger wichtig, „was man sollte“ oder „was richtig wäre“. Sie lernen immer mehr in sich hineinzuhorchen, was Sie wirklich in der Situation bewirken wollen und setzen es dann auch um.

In meinen Angebotspaketen habe ich diese „Übergangsphase“ mit berücksichtigt, so dass ich auch nach den Hypnosestunden weiterhin für Sie da sein kann.

Hypnose ist ein sehr persönlicher und individueller Prozess. Im Durchschnitt werden 1-4 Sitzungen benötigt, wobei eine Sitzung stets aus 2 Stunden besteht. Ich biete nur Kurzzeit-Beratungen an, um Ihre belastenden Emotionen in gute Gefühle umzuwandeln. Ich biete keine Hypnosetherapie. Ich bereite mich intensiv auf Sie vor - und auch nach den Hypnosestunden bin ich für Sie weiterhin nach Absprache verfügbar. Erfahren Sie hier mehr: